1. Home
  2. Aktuelles
  3. 50 Euro Bußgeld für Falschangaben auf der Gästeliste – pass4all hilft

50 Euro Bußgeld für Falschangaben auf der Gästeliste – pass4all hilft

Von Anfang an haben wir im System von pass4all zahlreiche Vorkehrungen getroffen, die Gäste und Betreiber vor möglichen Bußgeldern aufgrund von falschen Angaben auf Gästelisten schützen können.

  • verifizierte E-Mail-Adresse
  • Aufklärung der Gäste in den Nutzungsbedingungen unserer App
  • Beim Einlass: Anzeige des Namens sowie aufklappbare Visitenkarte in der App, die auf Aufforderung angezeigt werden kann (Sichtprüfung)
  • fälschungssichere Check-in-Anzeige durch animiertes Laufband und Farbwechsel nach Schütteln des Handys

All diese Punkte sind bereits in unseren Tarifen standardmäßig enthalten. Entscheiden Sie sich jetzt für pass4all.

Menü